URSULA

WIENKEN

BASS / MUSIK

BASS / MUSIK

ABOUT

Ursula Wienken (*2001) ist eine deutsch-polnische Bassistin aus Köln. Sowohl als E-Bassistin, als auch als Kontrabassistin wirkt sie in verschiedensten Projekten mit, immer mit besonderer Liebe für rhythmisch ausdrucksstarke Musik.

In Neuss geboren und aufgewachsen, griff sie mit 7 Jahren zur akustischen Gitarre, mit 9 zum Elektrischen Bass. Kurz vorm Studienbeginn 2020 an der Kölner Hochschule für Musik und Tanz kam der Kontrabass dazu. Heutzutage spielt Ursula immer die tiefen Töne, mal elektrisch, mal akustisch. Und am allerliebsten Fretless.

Als Komponistin und Bandleiterin sammelte Ursula Erfahrung im „URS Quartett“, mit instrumentaler, lyrischer Musik.

Zurzeit arbeitet sie wieder an neuer Musik mit in ihrem „SUMMIT“, einem Band-Projekt, das im Januar 2023 im LOFT Köln unter Stefan Deistler aufgenommen hat, und ende 2023 ein Album herausbringen wird.


Ursula durfte bereits auf renommierten Festivals wie dem North Sea Jazz Festival, Summerklaeng Festival Köln, dem Altenberger Kultursommer, Polychrom Jazzfestival Osnabrück, wie auch der Jazzsommernacht Neuss spielen.
Im Sommer 2022 wurde sie mit dem Neusser Kunstförderpreis 2021 für ihr Arbeit als junge aufstrebende Bassistin und Komponistin ausgezeichnet.
Von 2022-2023 war Ursula Bassistin im LaJazzO NRW
Seit 2023 ist sie Bassistin der Bundesjugendjazzorchester Besetzung 2023/24.

An der renommierten HfMT Köln war Ursula von 2021-2023 studentische Vertreterin des Fachbereichs Jazz/Pop. Im Zuge dieses Ehrenamts durfte sie als Podiumsmitglied in Diskussionsrunden zum Thema Frauen* im Jazz/Pop mitwirken, u.a. bei Veranstaltungen des Beginen Salon Köln e.V, wie auch der Cité des Dames -Veranstaltungsreihe der Gleichstellungskommission der HfMT Köln.


PROJECTS




DATES (2024)

17.01. – PKIII (Paul Küppers, Ursula Wienken, Joshua Knauber) // King Georg Köln
18.01. – MODERN MUSIC @ Hopla.Kalk feat. Claudia Ramos & Alfonso Garrido // Hopla.Kalk, Köln
24.01. – Leandro Irarragorris Proyecto // Kasheme, Zürich, CH
25.01. – D’Carlos Carribeantime // tba, Köln
31.01. – SLOWKLAHOMA Victor Gelling & Ursula Wienken // tba Südstadt, Köln
1.02. – PKIII (Paul Küppers, Ursula Wienken, Joshua Knauber) // Hopla.Kalk, Köln
9.02. – Ursula invites: Claudia Ramos, Leandro Irarragorri, Raciel Estrada, Joshua Knauber // Salon De Jazz, Köln
10.02. – Ursula invites: Claudia Ramos, Leandro Irarragorri, Raciel Estrada, Joshua Knauber //  JazzSchmiede, Düsseldorf
14.02. – Leandro Irarragorris Proyecto // Kasheme, Zürich, CH
15.02. – Muito Kaballa // Bhf Langendreer, Bochum
16.02. – PKIII (Paul Küppers, Ursula Wienken, Joshua Knauber) // Salon De Jazz, Köln
19.02. – BRUNO BODE/URSULA WIENKEN/JAN ZEIMETZ //  Greesberger Wirtschaft, Köln
20.02. –  BRUNO BODE/URSULA WIENKEN/JAN ZEIMETZ //  Brückenstern, Hamburg
23.02. –  Muito Kaballa // Funky Club, Torino, IT
24.02. –  SLOWKLAHOMA // Niehler Freiheit, Köln
25.02. – BRUNO BODE/URSULA WIENKEN/JAN ZEIMETZ // Blue Note, Dresden
27.02. – BRUNO BODE/URSULA WIENKEN/JAN ZEIMETZ // Kunstfabrik Schlot, Berlin
28.02. – BRUNO BODE/URSULA WIENKEN/JAN ZEIMETZ // Tante Betty, Nürnberg
29.02. – BRUNO BODE/URSULA WIENKEN/JAN ZEIMETZ // Horns Erben, Leipzig
1.03. – BRUNO BODE/URSULA WIENKEN/JAN ZEIMETZ // tba, Stuttgart
9.03. – Bundesjazzorchester „Aus der Tiefe des Raumes“; Leitung: Ansgar Striepens //Donauhallen Strawinsky, Donaueschingen
11.03. – Muito Kaballa // 100 Club, London, UK
12.03. – Muito Kaballa // tba, London, UK
13.03. – Muito Kaballa // tba, UK
14.03. – Muito Kaballa // tba, UK
15.03. – Muito Kaballa // Jam Bar, Bristol, UK
16.03. – Muito Kaballa // Band o. the Wall, Manchester, UK
17.03. – Muito Kaballa // Headrow House  Leeds, UK
20.03. – Leandro Irarragorris Proyecto // Kasheme, Zürich, CH






CONTACT

Ich biete Privat- Stunden an für:
Bass
Musiktheorie
Klavier (Grundlagen)

Kontakt via E-Mail:
mail@ursulawienken.com

Instagram:
Facebook:

Ursula Wienken

© 2023 by Ursula Wienken

Accessibility Toolbar